Aspirin (Noci)

 

 

ASPIRIN (NOCI)

 
 
 
 
 

Aspirin (Noci) ist eine ganz arme Socke! Als älterer Hund, dazu noch fast blind, mit großem Tumor am Hoden und Warze am Auge war Noci ein typischer Todeskandidat. Mit Unterstützung einer Rettungspatin war es möglich Noci vorzeitig zu retten. Gabriella hat Noci in die Tierklinik eingewiesen, und wir alle hoffen inständig, dass ihm noch geholfen werden kann.

Neue Infos aus Ungarn:

Noci wurde tierärztlich untersucht. Es wurde Blut abgenommen und geröntgt, um abzuklären, ob es außer dem Hodentumor noch weitere Tumore im Inneren des Körpers gibt. Die Röntgenaufnahme lässt zum Glück keine weiteren Tumore erkennen! Somit stehen die Chancen für Noci gut!

Der Hodentumor verursacht Schmerzen und Noci schreit bei bestimmten Bewegungen. Er muss schnellstens operiert werden, damit er nicht noch länger leiden muss! Die Ergebnisse des Bluttests stehen noch aus.   

Röntgenaufnahme:

                     

Die Ergebnisse des Bluttests sind da. Alles liegt im Normbereich bis auf die Leberwerte.

Zu allem Unglück ist Nocis Allgemeinzustand aber sehr schlecht. Heute, am 07.01.08, haben die Ärzte in der Klinik um sein Leben gekämpft, er hatte Herz/Kreislauf-Versagen. Noci wird in der Klinik bleiben, bis er nach Deutschland kommen kann. Reisen könnte er privat per PKW. Hier wartet seine Rettungspatin und eine von ihr gefundene Endstelle auf Noci.  Aber ob eine OP des Hodentumors überhaupt noch möglich ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Sollte es keine Möglichkeit mehr für eine OP geben, muss eine schwere Entscheidung getroffen werden, um ihm Schmerzen und Strapazen zu ersparen.

 
 

Infos unserer ungarischen Tierschützerin Niki:

"Aspirin (Noci) sollte vorgestern dringend in die Klinik gebracht werden, da Gábor sagte er frisst nicht und es geht ihm nicht gut.
Gabi ging mit ihm sofort in die Klinik, dann war er schon total kalt und hatte Schock. (Die OP Termin hatten wir für gestern).
Die Ärzte haben für ihn alles getan und haben ihn mit warmen Decken und Infusion aufgewärmt. Er war in Lebensgefahr aber es geht ihm schon gut, Gottseidank. Er wird sich erholen und nur danach kann er operiert werden."
       

11.08.2008

Unser tapferer kleiner Kämpfer Aspirin (Noci) ist tot.

Wir sind unendlich traurig, denn wir haben so sehr gehofft, dass sich Noci wieder erholt und bald schon in sein eigenes Zuhause einziehen kann. Doch sein Kreislaufsystem brach nach kurzer Phase der Stabilsierung erneut komplett zusammen. Noci bekam kaum noch Luft, und er musste schnellstens erlöst werden, um nicht qualvoll zu ersticken.

Aspirin war ein Kämpfer, aber er hatte keine Kraft mehr zum Leben. :(((

Noci musste nicht in einer kalten Todeszelle sterben, das ist ein winziger Trost. Er durfte in den letzten Tagen noch Liebe und Fürsorge erfahren.

Nimm unsere Liebe und unsere Gedanken mit auf deine Reise. Lebe nun voller Gesundheit, Kraft und Energie jenseits des Regenbogens...

Wir werden dich niemals vergessen!

Rettungspatin:

Gabriele Ziekur (Vollpatenschaft)

OP-Kosten werden von der Patin übernommen.

(komplett)