Zuhause gesucht - Unsere Rüden 

        

Noch in Quarantäne in Ungarn: 
    

Bitte die Flagge anklicken, es öffnet sich eine neue Seite für unsere Rüden, die sich noch in Ungarn befinden!

 

    

  Bereits in Deutschland:   

     

Wir suchen ein endgültiges Zuhause!

    

  Zuhause gefunden!   Mafla
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 


            

Name: Mafla
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 5 Jahre

Schulterhöhe:

Gewicht: ca. 40 kg

Samu musste in Ungarn schrecklich leiden, bevor er in den Illatosut kam. Seine Nasenscheidewand ist vermutlich durch einen Haltering (wie bei einem Bullen) teilweise zerstört. Im Illatos war er völlig unnahbar und tief resigniert. Er hatte sich beriets aufgegeben, seine Seele war gebrochen. Gabriella konnte ihn gerade noch rechtzeitig für uns retten. Dies gelang nur mit Beruhigungsmitteln, denn Mafla hatte sogar bei seiner Rettung Todesangst. Es war bereits in Ungarn ein langer Weg bis sich Mafla überhaupt aus seinem Zwinger traute. Doch ganz allmählich verstand er, dass ihm niemand mehr etwas tun wollte. Gabriella fand sein Vertrauen.

Mafla befindet sich nun in Deutschland bei unserem Kooperationspartner in Weinheim.  

"Ich bin Mafla, hier werde ich aber immer Mafi gerufen. Ich bin schon ein paar Monate hier, aber ich habe mich anfangs nicht aus der Hütte getraut. Aber das ist jetzt anders. Ich komme ursprünglich aus Ungarn, anhand der Narben an meiner Nase denkt man, ich war dort mit einem Nasenring angekettet. Aber egal, vergangen ist vergangen. Also ich fremdle noch ein bisschen, man muss mich erst kennen lernen, aber ich bin unheimlich verfressen und mit Leckerlis könnt ihr mich zu manchem bewegen. Ich bin verträglich mit Hündinnen und mit kastrierten Rüden, solange die mich nicht anmachen."

Fotogalerie Mafla

 

       

      

   Zuhause gefunden!   JERRY-BÄRLI

   
   
   
 
   


   
Name: Jerry-Bärli
Rasse: Boxer-Labrador-Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 7 Jahre

Schulterhöhe:

Gewicht:

Jerry-Bärli war im Illatos einer der Vergessenen. Niemand interessierte sich für ihn, und so wurde er zum Langzeitinsassen, der in Gefahr geriet. Gabriella konnte ihn für uns retten.

Jerry-Bärli befindet sich nun in Deutschland.

"Also, ich bin ein charmanter, sehr kräftiger, lebhafter und noch unerzogener Zeitgenosse. Deshalb brauche ich euch, liebe Menschen, die mit mir zur Hundeschule gehen, die mich erziehen. Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich nur bedingt; deshalb sollten bei euch keine anderen Hunde wohnen. Größere Kinder wären dagegen kein Problem."

Fotogalerie Jerry-Bärli
        

        

 

  

Zuhause gefunden!

ETNA (EDDI)

         

Name: Etna (Eddi)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 4 Jahre

Schulterhöhe: 42 cm

Gewicht: 25 kg

Auch Eddie wurde als Langzeitinsasse zum Notfall. Als bescheidener schwarzer Hund blieb er im Illatos stets im Hintergrund und wurde übersehen. Gabriella konnte ihn rechtzeitig für uns retten.

Eddie befindet sich nun in Deutschland bei unserem Kooperationspartner in Weinheim.

"Ich bin Eddi und leider bin ich noch vollkommen unerzogen. Ich war jetzt kurz zu Hause, wollte aber dauernd abhauen. Also, ich muss zu meinen neuen Menschen erst eine Bindung aufbauen, bevor ich heimgehe. Und auf den Hundeplatz zwecks Erziehung möchte ich auch gerne. Ich vertrage mich gut mit Hündinnen und bin eine richtige Schmusebacke!"         

Fotogalerie Eddie

 

       

      

 

Zuhause gefunden!  

003K (054 137B) DUKE

 
 
 
 

Name: Duke
Rasse: Kaukasen-Schäferhund-Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 3 Jahre

Schulterhöhe: 58 cm

Gewicht: 25 kg

Duke drehte im Illatos fast durch, er konnte die Enge seines Zwingers nicht ertragen. Er litt furchtbar und wurde unnahbar. Hinzu kamen Zahnschmerzen . Wir bekamen Duke nicht aus dem Illatos heraus. Wegen seines Verhaltens und der anstehenden Zahn-OP musste er im Illatos in einem Beobachtungszwinger bleiben. Nach einer halben Ewigkeit wurde er endlich freigegeben. Kaum in Freiheit blühte Duke regelrecht auf. Er war zugänglich und unendlich dankbar.

Nur der Illatos hatte ihn so fertig gemacht!

Duke befindet sich nun in Deutschland.

Duke ist ein liebenswerter und freundlicher Hund. Er baut schnell Vertrauen zum Menschen auf. Duke hatte kurz nach seiner Ankunft in Deutschland zwei epileptische Anfälle, und er wurde medikamentös eingestellt.

Duke befindet sich auf einem Pflegeplatz eines anderen Tierschutzvereins. Es geht ihm gut, er hatte keine weiteren Anfälle und braucht auch keine Medikamente mehr! Duke sucht aber immer noch ein endgültiges Zuhause!

Fotogalerie Duke

Patin für Duke in Ungarn inkl. Transport:

Bernie Diner (Vollpatenschaft)

         

   

 

    

SLAGER (TEDDY, jetzt DOUGLAS)

Nachtrag: verstorben R.I.P.

 
 
 
 
 
 
 
 

Name: Slager (Douglas)
Rasse: Deutscher Schäferhund-Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 7-8 Jahre

Schulterhöhe: 58 cm

Gewicht: 32 kg

Slager hatte in Ungarn kein schönes Leben. Wie noch an dem dicken Karabinerhalen auf dem Foto aus dem Illatos zu sehen ist, musste er sein Leben an der Kette verbringen. Als Senior hatte Slager im Illatos keine Chance auf Vermittlung, er resignierte. Als sich der Illatos füllte, geriet Slager akut in Lebensgefahr. Zum Glück konnte Gabriella ihn für uns retten.

Slager (Douglas) befindet sich nun in Deutschland.

Douglas möchte euch etwas sagen:
"Gestern ist etwas ganz Komisches passiert... Ich und noch einige andere Hunde wurden aus den Zwingern geholt und in Boxen gesperrt, die dann alle in einen Transporter verladen wurden... wir ließen alles über uns geschehen, resignierten, denn wir wussten ja, wo wir ehemals waren, in Illatosut.... der Hundetötung....
Die Reise dauerte und dauerte, irgendwann wurde ich ganz schön müde und die Aufregung wich...
Nach einer Ewigkeit hielt der Transporter endlich an, es war ganz schön dunkel.... Der Mann der uns gefahren hatte und eine Frau packten mich aus meiner Box aus, und ich dachte, dass ich jetzt endlich in den Hundehimmel komme und nicht mehr hin- und hergeschoben werde.
Die Frau war sehr lieb zu mir, sie hat mir gleich zu essen und trinken gegeben, anfangs dachte ich noch, dass sie mich dann bestimmt schlagen wird und zwickte meine Augen ganz fest zu. Doch ihre Hand tat nicht weh, es war ein schönes Gefühl. Ein Gefühl, jemand zu sein....
Dann habe ich geschlafen, und heute ganz ganz früh war die Frau wieder da, sie hat mich ins Büro geholt und die Tür nach draußen aufgemacht. Ich bin hinausgerannt und konnte noch gar nicht glauben, dass nach ein paar Metern keine Kette ists die meinen Hals so brutal zurückreißt. Ich fing an zu schnuppern und zu laufen, mein Gott, ich weiß jetzt endlich nach 10 Jahren Kette, was es bedeutet, wenn die anderen Hunde immer davon gesprochen haben, wie sie früher gerannt sind. Es war sooo unendlich toll, ich bin gesprungen und hab vor Freude gequietscht, dann hab ich mich im nassen Gras gewälzt und dabei mit meinen Beinen gestrampelt. Früher dachte ich, frei zu sein bedeutet, tot zu sein, doch heute ging es mir richtig gut, und ich wollte das erste Mal im Leben nicht sterben....
Die Frau hat gesagt, ich solle doch wieder rein kommen, weil es so fest regnet und ich doch alt sei. Doch nein, ich bin nicht alt.... ich bin endlich frei........ "

Fotogalerie Slager/Douglas

Patin für Slager (Douglas) in Ungarn inkl. Transport:

Anita Daut aus Marl (Vollpatenschaft)

         

     

 

Zuhause gefunden!  

092B KORMOS (KOSMOS)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Name: Kormos (Kosmos)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Alter: ca. 3 Jahre

Schulterhöhe: 58 cm

Gewicht: 19 kg

Der arme Kormos musste fast 3 Monate im Illatosut verbringen. Es wurde ganz eng für ihn als sich der Illatos füllte und er obendrein noch an Husten und einer Ohrenentzündung erkrankte. Er sollte definitiv getötet werden. Nach seiner Notrettung brauchte Kormos einige Zeit um sich zu erholen und zu begreifen dass für ihn nun alles gut werden sollte.

Kormos (Kosmos) befindet sich nun in Deutschland.

  

Kosmos ist ein richtiger Schatz! Er ist lieb und freundlich zu jedermann. Außerdem ist er verträglich mit Artgenossen. Der arme Spatz hat panische Angst vor dem Fotoapparat und hat bestimmt in seiner Vergangenheit des öfteren Schläge bekommen.

Das Spielen hat Kosmos für sich entdeckt, seine ganze Leidenschaft ist das Ballspielen! Er saust wie eine kleine Rakete dem Ball nach und würde seine helle Freude an Agility oder Ähnlichem haben. Kosmos Lebensfreude ist unbändig. Einfach nur ein Traumhund!!!

Fotogalerie Kormos

Paten für Kormos in Ungarn inkl. Transport:

anonym (Teilpatenschaft)

Anita Daut aus Marl (Teilpatenschaft)

Dr. Annette Mika-Grüttner (Teilpatenschaft)